Der AC Mailand hat am 23. Spieltag die Tabellenführung in der Serie A übernommen.

Die "Rossoneri" drehten die Partie bei Verfolger Udinese Calcio spät und gewannen mit 2:1 (0:1).

Da das Spiel zwischen Bologna und dem Tabellenzweiten Juventus Turin am Sonntag verlegt werden musste, wird Milan die Spitzenposition definitiv bis zum kommenden Wochenende behalten. Bereits am Donnerstag besiegte Lazio Rom Cesana mit 3:2 und bleibt auf Rang drei.

In Udine erzielte Top-Torjäger Antonio di Natale für die Hausherren in der 19. Minute die Führung. Eine Viertelstunde vor Schluss wurde der Italiener ausgewechselt.

Nur zwei Minuten später dann der Ausgleich für Milan: Neuzugang Maxi Lopez trifft per Nachschuss.

In der 85. Minute war es erneut der Argentinier, der im Winter von Calcio Catania nach Mailand wechselte, der den Siegtreffer erzielte.

Inter erwartet am Sonntag (ab 15 Uhr LIVESCORES) Novara Calcio und würde mit einem Sieg an den Champions-League-Plätzen dranbleiben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel