Inter Mailand musste am 23. Spieltag der Serie A die nächste Niederlage einstecken.

Nach der 0:4-Klatsche beim AS Rom in der Vorwoche, verloren die "Nerazzurri" auch gegen Schlusslicht Novara Calcio mit 0:1.

Schütze des spielentscheideden Treffers in der 56. Minute war Andrea Caracciolo.

Zehn Minuten vor Schluss flog Novaras Mittelfeldspieler Ivan Radovanovic mit Gelb-Rot vom Platz. Zum Ausgleich reichte es für Inter aber nicht mehr.

Der Vizemeister beibt damit auf Rang fünf und hat sechs Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz.

Atalanta Bergamo und US Lecce trennten sich mit einem 0:0. Calcio Catania fertigte den FC Genua mit 4:0 ab.

Die Partie zwischen Juventus Turin und Bologna wurde aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen verlegt.

Bereits am Samstag übernahm der AC Mailand durch ein 2:1 bei Udinese Calcio die Tabellenspitze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel