Der AC Mailand hat die Tabellenführung in der Serie A erfolgreich verteidigt.

Im Spitzenspiel gegen Rekordmeister Juventus Turin versäumte es Milan durch ein 1:1 (1:0) allerdings, sich von seinem Verfolger abzusetzen.

Die Bianconeri halten so das Meisterrennen offen, da sie eine Partie weniger als die Mailänder absolviert haben.

Der Abstand zwischen den Teams beträgt weiterhin nur einen Zähler.

Durch eine Leistungssteigerung nach der Halbzeitpause bleibt Juve in dieser Saison ungeschlagen.

Die Rossoneri dominierten die erste Halbzeit und hätten zur Pause bereits höher führen müssen. Nach Antonio Nocerinos Treffer (15.) wurde ein klares Tor von Sulley Muntari (25.) nicht anerkannt.

In der zweiten Halbzeit war Milan passiver und nur durch Konter gefährlich. Folgerichtig erzielte Juventus kurz vor Schluss durch Alessandor Matri den verdienten Ausgleich (83.).

In der 89. Minute kassierte in dem umkämpten Spitzenspiel zudem der Ex-Leverkusener und heutige Juve-Spieler Arturo Vidal einen Platzverweis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel