David Beckham hat bei seinem Pflichtspiel-Debüt für den AC Mailand gegen den AS Rom für eine Rekordkulisse gesorgt.

Fast 80.000 Zuschauer strömten ins Olympiastadion, um den Engländer zu sehen. Normalerweise kommen bei Spielen der Roma die Hälfte an Fans in das weite Rund.

Sportlich verlief die Serie-A-Premiere für Becks jedoch eher enttäuschend: Über ein 2:2 kamen Milan gegen den Tabellen-Elften nicht hinaus. Für die Rossoneri traf Alexandre Pato doppelt (48./53.), die beiden Treffer der Römer markierte Mirko Vucinic (22./71.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel