David Beckham hat anscheinend vor, seinen Vertrag bei amerikanischen Klub L.A. Galaxy aufzulösen und stattdessen bis 2010 beim AC Mailand zu bleiben. Das berichtet die italienische "Gazzetta dello Sport".

Der 33-jährige habe bereits begonnen, Italienisch zu lernen und träume davon, bis zur nächsten WM zu bleiben. Dafür würde er auch finanzielle Verluste in Kauf nehmen.

Eigentlich wollte der Engländer sich bei Milan nur bis zum Saisonstart in der MLS fit halten, dort soll er für fünf Jahre 250 Millionen Euro kassieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel