Nachdem David Beckham beim 4:1-Sieg in Bologna sein erstes Tor für den AC Mailand erzielt hatte, sorgte der Engländer bei den "Rossoneri" erneut für Freude:

"Mein Vertrag sagt, dass ich nur bis März hier bin. Aber wir werden sehen, was passiert", erklärte der von Los Angeles Galaxy ausgeliehene Engländer.

Bei Trainer Carlo Ancelotti ließen Beckhams Worte die Hoffnung aufkeimen, den Mittelfeldspieler länger in seiner Mannschaft zu haben. "Wenn er sagt 'wir werden sehen', heißt das, dass er darüber nachdenkt, zu bleiben", so Ancelotti.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel