Italiens Fußballer rebellieren gegen die Doping-Sperren gegen Daniele Mannini und Davide Possanzini.

Alle Spiele der ersten und zweiten Liga an diesem Wochenende sollen mit 15 oder 30 Minuten Verspätung beginnen.

Die beiden Kicker hatten sich im Dezember 2007 beim Zweitligisten Brescia Calcio nach einem Spiel gegen Chievo Verona erst mit Verzögerung einem Doping-Test unterzogen.

Einen solchen Streik gab es in Italien zuletzt vor 13 Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel