Nach dem Derby-Sieg über AS Rom will Lazio den nächsten Streich schaffen und Meister Juventus am Samstagabend die Knie zwingen.

Im ?Juventus Stadium? soll der Streich gegen die Bianconeri gelingen, die für Lazio-Coach Vladimir Petkovic klarer Meisterschaftsfavorit sind.

"Wenn wir in Turin punkten wollen, müssen wir 150 Prozent geben. Lazio ist aber in großartiger Form und kann die Überraschung schaffen."

Und Petkovic erinnerte an Inters Sieg gegen Juve, die "Alte Dame" verlor damit zum ersten Mal nach 49 Serie-A-Spielen wieder. Beim jüngsten 6:1-Erfolg in Pescara zeigte sich Juve aber bereits wieder erholt.

"Inter hat eine sehr starke Partie gemacht und von einem besonderen Moment bei Juve profitiert", sagte Petkovic rückblickend.

Wie im Stadtderby gegen Rom hofft er auf den Torriecher von Miroslav Klose, der bisher in der Serie siebenmal erfolgreich war. Lazio muss in der Partie allerdings auf Mauri und Lulic verzichten.

"Die Einzelnen zählen nicht, es geht nur um das Kollektiv", kommentierte Petkovic diese vermeintliche Schwächung gegen den Spitzenreiter. Mit einem Sieg könnte Lazio, bisher Tabellenfünfter, bis auf sechs Punkte an Juve heranrücken.

"Wir müssen kompakt,sehr diszipliniert und kaltschnäuzig sein" , verlangt der Lazio-Coach.

Im zweiten Abendspiel könnte Neapel mit einem Heimerfolg über Milan sich auf Platz zwei verbessern.