Der AS Rom hat dank Kapitän Francesco Totti am 16. Spieltag der Serie A einen Sieg gegen den AC Florenz gefeiert.

Panagiotis Tachtsidis brachte nach Vorarbeit von Totti die Roma bereits in der siebten Minute in Führung.

Facundo Roncaglia sorgte in der 14. Minute für den zwischenzeitlichen Ausgleich, bevor die Roma-Legende (19./45.) mit zwei Toren noch vor der Pause auf 3:1 erhöhte. Es waren seine Saisontore fünf und sechs.

Direkt nach der Pause verkürzte Mounir El Hamdaoui (46.) auf 2:3. Doch auch im zweiten Durchgang behielt Rom die Überhand und kam durch Pablo Daniel Osvaldo in der Nachspielzeit zum vierten Treffer.

Totti krönte sein überragendes Spiel mit seiner zweiten Vorlage. Die Roma klettert mit dem Sieg vorübergehend auf Platz drei und zieht am AC Florenz vorbei.

Zuvor gewann Atalanta Bergamo sein Heimspiel gegen den FC Parma. Denis und Federico Peluso erzielten die Tore für Bergamo. Amauris Anschlusstreffer reichte nicht.