Der AC Mailand hat das Viertelfinale des italienischen Pokals erreicht.

Die Rossoneri setzten sich dank der Tore von Mario Yepes (51.), Mbaya Niang (79.) und Giampolo Pazzini (81.) mit 3:0 (0:0) gegen den Zweitligisten Reggina Calcio durch.

In der Runde der letzten Acht trifft Milan am 9. Januar auswärts auf Juventus Turin. Die "Alte Dame" hatte sich bereits am Vortag mit 1:0 (0:0) gegen Cagliari durchgesetzt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel