Dank Miroslav Klose hat Lazio Rom in der Serie A den Anschluss an die Champions-League-Ränge gewahrt.

Der deutsche Nationalspieler erzielte in der 82. Minute den entscheidenden Treffer zum 1:0 (0:0)-Sieg der Römer im Spitzenspiel des 17. Spieltags gegen Inter Mailand. Drei Minuten nach seinem zehnten Saisontor wurde Klose allerdings mit Krämpfen ausgewechselt.

Insgesamt fiel Roms zehnter Saisonsieg etwas glücklich aus. Rodrigo Palacio (67.) und Antonio Cassano (72.) hatten für Inter nach einer schwachen ersten Halbzeit jeweils nur den Pfosten getroffen.

Während Lazio in der Tabelle nach Punkten mit dem drittplatzierten SSC Neapel gleichzog, liegt Inter nun schon vier Zähler hinter Spitzenreiter Juventus auf Platz zwei. Neapel trifft am Sonntag auf den FC Bologna, Juve empfängt Atalanta Bergamo.