Juventus Turin hat seine Tabellenführung in der Serie A ausgebaut. Der italienische Fußball-Rekordmeister besiegte Atalanta Bergamo 3:0 (3:0) und liegt mit 41 Zählern nun bereits sieben Punkte vor den Verfolger Inter Mailand.

Der Ex-Meister hatte bereits am Samstag 0:1 (0:0) bei Lazio Rom verloren. Nationalspieler Miroslav Klose schoss den Tabellenvierten (33) mit seinem zehnten Saisontor in der 82. Minute zum Sieg.

SSC Neapel verpasste es, Mailands Patzer zu nutzen und verlor durch zwei späte Gegentore mit 2:3 (0:1) gegen den FC Bologna. Die Süditaliener liegen vor Lazio weiterhin auf Rang drei.

Für Tabellenführer Juventus trafen Mirko Vucinic (2.), Andrea Pirlo (14.) und Claudio Marchisio (27.). Ex-Bayern-Stürmer Luca Toni erzielte beim 4:1 (3.0)-Erfolg des Tabellenfünften AC Florenz (32) gegen Schlusslicht AC Siena zwei Treffer.

Der AC Mailand (27) machte durch ein 4:1 (1:0) gegen Delfino Pescara weiter Boden gut.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel