Der AC Mailand ist angeblich daran interessiert, Superstar David Beckham zurück nach Italien zu holen. Wie die " Gazzetta dello Sport" berichtet, hat Milan sogar schon Verhandlungen mit dem ehemaligen englischen Nationalspieler aufgenommen.

Nach Angaben der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" war es dagegen Beckham, der Kontakte zu Milans Geschäftsführer Adriano Galliani aufgenommen habe und ihm vorschlug ihn wieder unter Vertrag zu nehmen.

Galliani habe sich grundsätzlich einverstanden erklärt, Trainer Massimiliano Allegri habe jedoch sein Veto eingelegt. Der Coach bemühe sich derzeit um eine Verjüngung des Kaders, hieß es.

"Becks" spielte bereits 2009 und 2010 während der Pause in der MLS bei den Mailändern. Seit 2007 spielte Beckham bei L.A. Galaxy und holte mit den Kaliforniern in den vergangenen beiden Jahren die Meisterschaft in der MLS.

Ende November gab er allerdings seinen Abschied bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel