Der italienische Spitzenklub Lazio Rom hat die Generalprobe für das Europa-League-Spiel gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach gründlich verpatzt.

Vor dem Zwischenrunden-Rückspiel am Donnerstag (19 Uhr) unterlag Lazio in der Serie A bei Abstiegskandidat AC Siena mit 0:3 (0:2).

Das Hinspiel in Mönchengladbach war 3:3 ausgegangen.

Lazio, das wegen eines Außenband-Teilabrisses im rechten Knie noch länger auf Nationalspieler Miroslav Klose verzichten muss, verlor am 25. Spieltag den dritten Tabellenplatz an den AC Mailand.

Die Römer haben wie Milan 44 Punkte auf den Konto. Meister Juventus Turin (55) führt vor Pokalsieger SSC Neapel (51).

Innocent Emeghara (7./61.) und Alessandro Rosina (23.) trafen für Siena.