Nach dem Spiel FC Genua gegen AC Florenz kam es zu einem tragischen Zwischenfall: Ein 37-jähriger Genua-Fan wurde vom Mannschaftsbus der Fiorentina überrollt. Gegen den Busfahrer wurden Ermittlungen aufgenommen.

"Wenn der Mann durchkommt, ist es ein Wunder", beschreibt ein Polizist die Schwere der Verletzungen.

aut Polizeibericht hatten nach der Partie rund 150 Genua-Fans Gegenstände gegen den Bus geworfen.

Genua hatte eine 3:0-Führung verspielt. Insbesondere einige Schiedsrichter-Entscheidungen hatten für Unmut bei den Fans gesorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel