Der AC Mailand musste im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation in der Serie A einen Rückschlag hinnehmen.

Der Tabellendritte kam beim AC Florenz trotz Überzahl und einer 2:0-Führung nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus. Riccardo Montolivo brachte die Gäste in Führung (14.), dann flog Nenad Tomovic wegen Foulspiels vom Platz (39.).

Die Partie schien gelaufen, als Mathieu Flamini zum 2:0 traf (62.). Doch die Gastgeber, bei denen der Ex-Hoffenheimer Marvin Compper in der 30. Minute eingewechselt wurde, zeigten Moral.

Zwei verwandelte Foulelfmeter von Adem Ljajic (65.) und David Pizarro (73.) bescherten Florenz einen wichtigen Zähler im Kampf um die Europa-League-Qualifikation.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel