Der dreimalige italienische Meister AS Rom hat seinen Stadtrivalen Lazio um Nationalstürmer Miroslav Klose im Kampf um die Europa-League-Plätze in der Serie A unter Druck gesetzt.

Die Roma gewann am 32. Spieltag beim FC Turin mit 2:1 (1:1) und liegt nun auf Rang sechs, punktgleich mit dem fünftplatzierten Lokalrivalen. Inter Mailand musste den AS Rom durch eine 0:2 (0:0)-Niederlage bei Cagliari Calcio passieren lassen und ist nun Siebter.

Lazio hat im Topspiel gegen Juventus Turin am Montagabend (20.45 Uhr) die Chance, den Vorsprung wieder auszubauen.

Im Spitzenspiel zwischen dem AC Mailand und dem SSC Neapel gab es beim 1:1 (1:1) keinen Sieger. Damit verpasste es Milan als Dritter (59), den Abstand zu den zweitplatzierten Gästen (63) zu verkürzen.

Hinter den Großklubs blieb Udinese Calcio in Schlagdistanz, ohne den Deutschen Alexander Merkel gelang ein 3:0 (2:0)-Erfolg beim FC Parma.

Im Abstiegskampf kam zudem der US Palermo gegen den FC Bologna nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, Chievo Verona trennte sich von Catania Calcio mit 0:0. Der Vorletzte FC Genua holte im Stadtderby gegen Sampdoria ein 1:1 (0:1).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel