Lazio Rom, Klub des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose, muss wegen rassistischer Gesänge seiner Fans während des Serie-A-Spiels gegen Juventus Turin 30.000 Euro Strafe zahlen.

Dies beschloss das Sportgericht am Mittwoch.

Die Lazio-Fans hatten zudem ein beleidigendes Spruchband gegen den UEFA-Präsidenten Michel Platini ausgerollt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel