Trotz der verschobenen Vertragsverhandlungen hofft Silvio Berlusconi, Präsident des AC Milan, auf ein Verbleiben von David Beckham.

"Ich weiß nichts über die Verhandlungen, aber ich wünsche mir, dass er bleibt", sagte der italienische Ministerpräsident.

Geschäftsführer Adriano Galliani zeigte sich indes optimistisch, dass es noch zu einer Einigung mit den Los Angeles Galaxy kommt. "Wir haben in den vergangenen Stunden Fortschritte gemacht und sind immer zuversichtlicher", sagte Galliani am Donnerstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel