Titelverteidiger Inter Mailand befindet sich in der italienischen Serie A weiter auf Meisterkurs.

Drei Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester United gewann Inter mit 2:1 beim FC Bologna und führt die Tabelle weiter mit 9 Punkten vor Juventus Turin an, der beim US Palermo 2:0 gewann. In Palermo trafen Mohamed Sissoko und David Trezeguet für Juve.

Esteban Cambiasso brachte Inter 1:0 in Führung, bevor Miguel Britos der Ausgleich gelang. Für den Siegtreffer sorgte Mario Balotelli acht Minuten vor dem Schlusspfiff.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel