Das Hin und Her um David Beckham kommt zu einem Kompromiss-Vorschlag seitens des AC Milan.

Wie die italienische Gazzetta dello Sport mitteilt, will Milan sein von den Los Angeles Galaxy als "lächerlich" bezeichnetes Angebot von 3 Mio. Dollar zwar keinesfalls korrigieren, jedoch sei Beckham bereit, nach Ende der Serie A die Saison der amerikanischen MLS zu Ende zu spielen. Im Anschluss kann Beckham ohnehin ablösefrei gehen.

Den Amerikanern würde er so nur 11 Spiele fehlen und zumindest überhaupt noch eine Ablöse einbringen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel