Im italienischen Fußball soll künftig testweise eine orangefarbige Karte eingeführt werden.

Mit einer solche Karte sollen die Schiedsrichter Zeitstrafen verhängen können. Sie soll einen Mittelweg zwischen einer Gelben und einer Roten bzw. Gelb-Roten Karte eröffnen.

Der italienische Schiedsrichter-Koordinator und ehemalige Weltklasse-Referee Pierluigi Collina erklärte, er begrüße einen entsprechenden Vorschlag von Michel Platini, dem Präsidenten der UEFA.

Collina sei bereit, Tests in Italien einzuführen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel