Nach den erfolglosen Werben um Milan-Star Kaka will Scheich Mansour Bin Zayed, Besitzer von Manchester City, nun als Aktionär beim AC Mailand einsteigen.

500 Millionen Euro wolle der Investor aus Abu Dhabi zahlen, um einen 40-prozentigen Anteil zu übernehmen, berichtete die Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera.

Verhandlungen mit Milan-Besitzer Silvio Berlusconi seien bereits im Gange. Berlusconi könnte frisches Geld gebrauchen, denn zuletzt hatte der Klub rote Zahlen in Höhe von 31,98 Millionen Euro gemeldet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel