Inter Mailand macht durch ein 3:3-Unentschieden gegen den AS Rom dem Verfolger Juventus Turin wieder Hoffnung.

Daniele De Rossi (3.) und Jon Arne Riise (30.) brachten die Römer 2:0 in Führung, bevor kurz nach der Pause Mario Balotelli (51.) für die Hausherren verkürzte. Nur sechs Min. später konterte Matteo Brighi mit dem 1:3, ein zweites Tor Balotellis (63., Elfmeter) leitete die Aufholjagd ein, die Hernan Crespo (79.) mit dem 3:3-Endstand beendete.

Nach dem Remis liegt Inter nur noch 7 Punkte vor Juventus Turin auf Platz eins.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel