Die Nationalstürmer Miroslav Klose und Mario Gomez haben sich am 2. Spieltag der italienischen Serie A zum ersten Mal in die Torjägerliste eingetragen und sich für einen Einsatz im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am kommenden Freitag (20.45 Uhr) empfohlen.

Während Gomez mit dem AC Florenz am Sonntag gegen den FC Genua 5:2 (3:0) gewann und dabei einen Doppelpack erzielte, musste Klose mit Pokalsieger Lazio Rom am Samstag eine deftige 1:4 (1:2)-Niederlage bei Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hinnehmen.

Bei seinem Tor-Debüt in der italienischen Eliteliga traf Gomez zum zwischenzeitlichen 3:0 (41.) und per Foulelfmeter zum Endstand (90.+3) für die Fiorentina, das zweite Tor durch Giuseppe Rossi legte der 28-Jährige auf.

Florenz schob sich nach dem zweiten Sieg in Folge auf Tabellenplatz fünf vor. Kloses erster Ligatreffer der neuen Saison (29.) zum zwischenzeitlichen 1:2 war bei der deutlichen Pleite gegen Meister Juve bloß Makulatur.

Lazio belegt nach dem Auftaktsieg gegen Udinese und der Niederlage Platz zwölf.

Champions-League-Teilnehmer SSC Neapel verteidigte die Tabellenführung nach dem 4:2 (2:2) bei Chievo Verona. Dahinter folgen punktgleich Inter Mailand nach einem 3:0 (1:0) bei Catania und der AS Rom, der gegen Aufsteiger Hellas Verona 3:0 (0:0) siegte (alle sechs Punkte).

Juve und Florenz folgen dahinter. Der AC Mailand rehabilitierte sich nach der überraschenden Auftaktniederlage in Verona mit einem 3:1 (2:1) am Sonntag bei Cagliari Calcio.

Udinese gewann gegen den FC Parma 3:1 (1:0), AS Livorno siegte bei Aufsteiger Sassuolo 4:1 (1:0) und Atalanta Bergamo bezwang den FC Turin 2:0.

Der FC Bologna und Sampdoria Genua trennten sich 2:2 (1:1).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel