Das Spitzenspiel der Serie A ist ohne Sieger geblieben.

Meister Juventus Turin und Titelaspirant Inter Mailand trennten sich mit 1:1.

Turin hätte bei einem Sieg ein besonderes Jubiläum feiern können: Es wäre der 100. Erfolg gegen Inter gewesen.

Die Partie verlief lange torlos, Mauro Emanuel Icardi brachte den Gastgeber in der 72. Minute in Führung.

Juves Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten: Der ehemalige Bundesliga-Spieler Arturo Vidal glich nur zwei Minuten später mit seinem dritten Saisontor aus.

Die beiden Mannschaften führen die Tabelle der italienischen Liga jetzt punktgleich mit sieben Punkten an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel