Ohne den verletzten deutschen Nationalspieler Miroslav Klose hat Lazio Rom in der Serie A den Anschluss an die internationalen Plätze wiederhergestellt.

Mit einem 3:1-Sieg gegen Außenseiter Catania Calcio gelang Lazio Wiedergutmachung nach der 0:2-Derbypleite gegen Tabellenführer AS Rom, auf den der Klose-Klub weiterhin sechs Punkte Rückstand hat.

Im Fernduell um Platz eins gegen den SSC Neapel behauptete sich die Roma mit einem 2:0 bei Sampdoria Genua.

Napoli ließ beim 1:1 gegen Schlusslicht Sassuolo Calcio Punkte liegen und lauert nun mit zwei Zählern Rückstand, gleichauf mit Juventus Turin.

Der Rekordmeister siegte bei Chievo Verona mit 2:1.

Im Olympiastadion von Rom ging Lazio durch Ederson (4.) früh in Führung, ehe Pablo Cezar Barrientos zwei Minuten später den Ausgleich erzielte.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff legte Senad Lulic (39.) erneut für die Römer vor, Hernanes (90.+4) markierte schließlich den Endstand.

Dem Stadtrivalen AS Rom sicherten Medhi Benatia (65.) und Gervinho (89.) den fünften Sieg im fünften Saionspiel.

Auch der SSC Neapel bleibt in dieser Saison weiter ohne Pflichtspielniederlage: Für Napoli traf der Schweizer Nationalspieler Blerim Dzemaili (15. ), Simone Zaza (20.) sicherte Sassuolo einen Punkt.

Italien-Legionär Klose hatte am Wochenende beim Hauptstadtderby eine Fußverletzung erlitten und wird sich nach Vereinsangaben in München in Behandlung des DFB-Teamarztes Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt begeben.

Am Wochenende soll der 35-Jahre alte Torjäger jedoch wieder einsatzbereit sein.

Auch Kloses DFB-Kollege Mario Gomez laboriert weiter an einem Innenbandteilabriss und wird dem AC Florenz daher im Auswärtsspiel bei Inter Mailand am Donnerstag (ab 20.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) fehlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel