Italiens Meister Inter Mailand hat vier Tage nach dem Champions-League-Aus gegen Manchester United zumindest in der eigenen Liga die Konkurrenten auf Distanz gehalten.

Inter gewann vor eigenem Publikum gegen den AC Florenz 2:0 und verteidigte damit den Sieben-Punkte-Vorsprung vor Verfolger Juventus Turin erfolgreich.

Der Schwede Zlatan Ibrahimovic schoss Inter mit einem Doppelpack (11. und 90.) zum Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel