vergrößernverkleinern
Testspiel statt WM-Finale: Mario Gomez geht wieder auf Torejagd
Mario Gomez wurde nicht für den deutschen WM-Kader nominiert © getty

Nach seiner Nicht-Berücksichtigung für die WM in Brasilien will Nationalspieler Mario Gomez beim italienischen Erstligisten AC Florenz in der kommenden Saison angreifen.

"Ich habe einen erholsamen Urlaub gehabt. Jetzt will ich nur noch für eine großartige Saison arbeiten. Die Bedingungen sind dafür vorhanden", sagte der Stürmer bei der Vorstellung der neuen AC-Trikots am Montag in Florenz.

Gomez und seine Mitspieler wurden dabei von rund 3000 Fans gefeiert.

"Für uns ist es, als wäre Gomez ein neuer Zukauf. Er ist ein beispielhafter Profi, der in der vergangenen Saison großes Pech gehabt hat. Für ihn beginnt jetzt ein neues Abenteuer", sagte Sportdirektor Daniele Prade.

Der 28-jährige Gomez war nach seinem Wechsel von Rekordmeister Bayern München nach Florenz im Sommer 2013 immer wieder von Verletzungen gestoppt worden.

Bundestrainer Joachim Löw verzichtete wegen mangelnder Fitness auf eine WM-Nominierung des Torjägers.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel