Titelverteidiger Inter Mailand hat im Titelkampf der Serie-A eine Vorentscheidung leichtfertig verspielt.

Der Tabellenführer kassierte im Spitzenspiel bei Verfolger Juventus Turin in der Nachspielzeit in Überzahl den Treffer durch Zdenek Grygera (90+2.) zum 1:1 (0:0)-Endstand.

Mario Balotelli hatte Inter in der 64. Minute in Führung gebracht.

Damit hat Inter sechs Spieltage vor dem Saisonende mit 74 Zählern weiterhin 10 Punkte Vorsprung auf Rekordmeister Juventus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel