Im Kampf um die Champions-League-Plätze hat der AS Rom einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Trainer Spalletti verlor beim AC Florenz deutlich mit 1:4 (0:1) und hat nun schon sechs Punkte Rückstand auf Platz vier.

Vargas (6.), Gilardino (47., 67.) und Gobbi (73.) brachten die Gastgeber uneinholbar in Führung. Baptista gelang nur noch den Ehrentreffer (86.), AS-Mittelfeldmann Pizarro sah zudem Gelb-Rot (59.).

Udine kam bei Chievo Verona zu einem Last-Minute-Sieg. D'Agostino traf per Strafstoß in der Nachspielzeit zum 2:1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel