Die Europäische Union (EU) lehnt die sogenannte "6 plus 5"-Regelung des Fußball-Weltverbandes FIFA als rechtswidrig ab.

"Die Kommission kann mit einem illegalen System nicht einverstanden sein. Es ist ganz einfach: Die "6 plus 5"-Regelung kann in der EU nicht angewendet werden", sagte EU-Kommissars für Bildung und Kultur, Jan Figel bei "epltalk.com".

Die Regelung besagt, dass ein Klub zu Spielbeginn mindestens sechs Spieler aufstellen muss, die für das Nationalteam des Landes des betreffenden Klubs spielberechtigt sind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel