vergrößernverkleinern
Zlatan Ibrahimovic liegt mit Paris in der Ligue 1 derzeit nur auf Rang vier
Zlatan Ibrahimovic liegt mit Paris in der Ligue 1 derzeit nur auf Rang vier © getty

Zlatan Ibrahimovic lebte offenbar gefährlich.

Laut "Gazzetta dello Sport" fand die schwedische Polizei in Malmö in der Nähe des Hauses des Superstars eine Granate.

Nun wird ermittelt, wer die Granate dort platzierte und ob sie sogar an den Stürmer von Paris St. Germain gerichtet war.

Zuletzt hatte Ibrahimovic bei einem Jagdausflug einen 500 Kilo schweren Elch getötet - und damit die Wut mehrerer Tierschützer auf sich gezogen.

Das Gebiet um den Fundort wurde großflächig abgesperrt und die Granate abtransportiert.

[kaltura id="0_ziezuojj" class="full_size" title="Der SPORT1 Newsflash"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel