Wegen der Schweinegrippe findet auch das Saisonfinale in Mexikos Meisterschaft unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der nationale Verband begründete seine Entscheidung mit dem landesweit bestehen Alarm wegen der Viruskrankheit.

Nach Ausbruch der Schweinegrippe in Mexiko hatte der Verband aufgrund der Ansteckungsgefahr bereits drei Spiele des drittletzten Spieltages ohne Zuschauer austragen lassen.

Im Zuge der eskalierenden Situation fanden letztes Wochenende sämtliche Begegnungen der vorletzten Runde hinter verschlossenen Stadiontoren statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel