Wegen der in Mexiko ausgebrochenen Schweinegrippe wird das Achtelfinale des Libertadores Cup ohne die beiden qualifizierten Teams aus dem lateinamerikanischen Land stattfinden.

Der mexikanische Verband FMF meldete den FC San Luis Potosi und Chivas aus Guadalajara für die süd- und mittelamerikanische Vereinsmeisterschaft ab und reagierte damit auf die Weigerung von Spielern aus Uruguay und Brasilien, die Reise mit ihren Klubs zu den Gastspielen nach Mexiko anzutreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel