Der Umbau beim FC Chelsea geht weiter: Nach drei Jahren kehrte der englische Nationalspieler Shaun Wright-Phillips den "Blues" den Rücken und kehrte zu Manchester City zurück.

Der 26-jährige Mittelfeldspieler wurde bei Chelsea den hohen Erwartungen nie ganz gerecht und musste angesichts starker internationaler Konkurrenz bei der Millionentruppe häufig auf Ersatzbank oder Tribüne Platz nehmen.

Bei ManCity unterschrieb Wright-Phillips einen Vier-Jahres-Vertrag. Über die Höhe der Ablösesumme machten die Vereine keine Angaben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel