Mit dem 13. Titel in 16 Jahren hat der ukrainische Rekord-Champion Dynamo Kiew zumindest in der nationalen Liga seine Vormachtstellung unterstrichen.

Drei Spieltage vor Saisonende besiegte Kiew, das im Halbfinale des UEFA-Cups gegen den Liga-Konkurrent Schachtjor Donetsk ausgeschieden war, Tawria Simferopol 3:2 und liegt jetzt mit 12 Punkten Vorsprung uneinholbar vor dem ärgsten Konkurrenten aus Donetsk in Führung.

Bereits ein Unentschieden hätte Kiew zum Titel gereicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel