Der mazedonische Fußball-Verband hat Mirsad Jonuz zum neuen Trainer der Nationalmannschaft ernannt.

Damit tritt der bisherige Coach der U21-Auswahl die Nachfolge von Srecko Katanec an, der Anfang April nach über zwei Jahren im Amt im Anschluss an die 0:4-Niederlage gegen die Niederlande zurückgetreten war.

Mazedonien steht in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika in der Gruppe 9 mit drei Punkten auf dem vierten Rang. Der Rückstand auf die zweitplatzierten Schotten beträgt vier Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel