Nach der Mitte Juli vollzogenen Trennung vom Hamburger SV hat Juan Pablo Sorin bei Cruzeiro Belo Horizonte eine neue Heimat gefunden.

Für die Brasilianer war der ehemalige Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft schon von 2000 bis 2002 sowie für zwei Monate im Jahre 2004 tätig.

Der 32-Jährige ist nach einem chirurgischen Eingriff im rechten Knie aber noch nicht einsatzfähig. Nach Angaben des Vereins tritt der bereits ausgehandelte Zwei-Jahres-Vertrag erst dann voll in Kraft, wenn Sorin wieder voll einsatzfähig sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel