Josip Kuze ist zum neuen Nationaltrainer Albaniens ernannt worden.

"Kuze wird in dieser Woche mit der Arbeit beginnen und dauerhaft hier in Albanien leben", sagte Armand Duka, Präsident des nationalen Fußball-Verbands FSHF.

Kuze, der in Deutschland Rot-Weiß Erfurt, den FSV Mainz 05 und den Chemnitzer FC trainierte, tritt das Erbe des Niederländers Arie Haan an. Kuze unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option auf weitere eineinhalb Jahre. Es ist die zweite Station des 56-Jährigen als Nationaltrainer nach einem Engagement in Ruanda 2007.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel