Einen Tag vor dem UEFA-Cup-Finale gegen Werder Bremen darf sich Schachtjor Donezk nach einem Sieg vor dem Internationalen Sport-Gerichtshof CAS auf zwölf Millionen Euro freuen.

Der CAS sprach dem entthronten Meister diese Summe zu, die der spanische Zweitligist Real Saragossa wegen eines Transferstreits um den Brasilianer Matuzalem überweisen muss.

Matuzalem, der momentan auf Leihbasis in Italien bei Lazio Rom spielt, soll nach Auffassung des CAS seinen Fünfjahresvertrag in Donezk bei seinem Wechsel nach Saragossa einseitig gebrochen haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel