Trainer Guus Hiddink hat Angreifer Alexander Kerschakow nach fast zwei Jahren wieder für die russische Nationalmannschaft nominiert.

Der niederländische Coach, der sich nach dem englischen FA-Cup-Finale mit dem FC Chelsea gegen den FC Everton wieder allein auf die Sbornaja konzentriert, berief den 26-jährigen von Dynamo Moskau in sein Autgebot für das WM-Qualifikationsspiel in Helsinki gegen Finnland.

Die Russen liegen in der Qualifikationsgruppe 4 mit 12 Punkten und einem Spiel weniger auf Platz zwei hinter der deutschen Nationalmannschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel