Kolumbiens früherer Nationaltrainer Jorge Luis Pinto ist vom nationalen Verband nach seinem dritten Platzverweis binnen Jahresfrist für zehn Spiele gesperrt worden.

Pinto darf während seiner Sperre die Stadien, in denen seine Elf spielt nicht betreten.

Auch Schiedsrichter Sebastian Valencia ist nach einer angeblich klaren Fehlentscheidung für 5 Spiele gesperrt. Er gab den entscheidenden Elfmeter für Once Caldas beim 2:1 gegen Boyaca Chico.

Die Untersuchung auf Vorsatzes wurde allerdings ergebnislos eingestellt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel