Der FC Porto hat zum sechsten Mal das Double im portugiesischen Fußball errungen.

Der Meister siegte im Pokalfinale gegen FC Pacos de Ferreira 1:0 und feierte damit seinen 14. Sieg im nationalen Wettbewerb. Für Pacos de Ferreira, die die Meisterschaft als Zehnter beendeten, war es die erste Finalteilnahme im Pokal überhaupt.

Das Tor des Tages erzielte der Argentinier Lisandro Lopez bereits in der 6. Spielminute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel