Bei Stürmerstar Adriano reißen die Eskapaden auch nach dem erfolgreichen Neuanfang offenbar nicht ab.

Zwei Tage nach seinem Comeback im Dress von Flamengo Rio de Janeiro, das er gleich mit einem Tor krönte, schwänzte der 27-Jährige am Dienstag das Training. "Adrianos Abwesenheit war nicht geplant", sagte Trainer Cuca.

Dabei hatte sich Adriano erst am Sonntag erfolgreich auf der Fußball-Bühne zurückgemeldet. Er hatte am 24. April seinen Vertrag bei Italiens Meister Inter Mailand aufgelöst, weil er sich auf dem Apennin nicht mehr wohl fühlte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel