Bei Vize-Weltmeister Frankreich hängt nach der 0:1-Heimniederlage gegen Nigeria zwischen der Equipe Tricolore und den Fans der Haussegen schief.

Beim schwachen Länderspiel-Auftritt in St. Etienne wurden die Spieler, vor allem die Profis von Olympique Lyon, dem Erzrivalen des Gastgebers, und der umstrittene Trainer Raymond Domenech ausgepfiffen.

"Das war alles andere als beeindruckend. Von der ersten Minute an wurden Karim Benzema und die anderen Spieler von Lyon ausgebuht", so Domenech, der nach der Niederlage noch stärker unter Druck gerät.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel