Für Neil Lennon, Assistenz-Trainer des schottischen Meisters Celtic Glasgow, kam am vergangengenem Sonntag knüppeldick: Der ehemalige irische Nationalspieler musste erst eine bittere 2:4-Pleite im "Old-Firm-Derby" gegen den Erzrivalen Glasgow Rangers hinnehmenund wurde am später am Abend bei einem Ausflug ins West End von Glasgow auch noch verprügelt.

Lennon wurde mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus behandelt werden. Der 37-Jährige nahm den Vorfall mit irischer Härte hin und verzichtete auf eine Anzeige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel