Mit Waffengewalt haben rund 50 Fans von den Spielern des abstiegsbedrohten argentinischen Erstligisten CA San Martin Tucuman den Klassenerhalt gefordert.

Die rabiaten Anhänger stürmten das Trainingsgelände des Klubs und verlangten mit vorgehaltenen von Schusswaffen drei Siege aus den letzten drei Saisonspielen.

"Sie haben gesagt, dass wir die Konsequenzen tragen müssten, wenn wir die neun Punkte nicht holen. Sie haben uns dabei ihre Waffen gezeigt und einen Schuss in die Luft abgegeben, als sie gegangen sind", sagte Stürmer Cristian Canio.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel