Der frühere englische Nationalspieler John Barnes hat sein Amt als Nationaltrainer Jamaikas niedergelegt und wird künftig die Tranmere Rovers betreuen.

Im Juli wird Barnes, der in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston geboren wurde, den Posten des Teammanagers beim englischen Drittligisten übernehmen.

Der 79-malige Nationalspieler, Englands Fußballer des Jahres 1988 und 1990, hatte im September 2008 die Nachfolge von Rene Simoes angetreten. Sein Vorhaben, Jamaika zur WM 2010 in Südafrika zu führen, scheiterte jedoch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel