Vier Monate nach seiner Entlassung beim FC Chelsea hat Brasiliens Startrainer Luiz Felipe Scolari überraschend in Usbekistan bei Bunjodkor Taschkent angeheuert.

Der Weltmeister-Coach von 2002 unterschrieb einen Vertrag für 18 Monate beim Viertelfinalisten der asiatischen Champions League, bei dem sein Landsmann Rivaldo der herausragende Spieler ist.

In Taschkent will Scolari seinem neuen und vor allem finanzkräftigen Arbeitgeber mit seiner Erfahrung weiterhelfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel